Letztes Feedback

Meta





 

Tag 9

Also der 9. Tag war wieder deutlich besser und entspannter!
Jetzt gehts nämlich richtig los mit der 2. Phase. Dazu noch paar kurze Infos:
- eine Mahlzeit wir gegessen (vornehmlich mittags oder abends)
- die Mahlzeit sollte gesund sein, möglichst kalorienarm und fettarm
- wenn die Mahlzeit abends gegessen wird, dann sollte sie keine Kohlenhydrate enthalten
- 2 Shakes sind weiterhin zu trinken
- als Snack darf man nun auch wieder Gemüse und in Maßen auch Obst essen

Weil mir das am besten zeitlich passt, esse ich meine Mahlzeit vormittags. Ich frühstücke ja sonst auch immer so gegen 11 Uhr, wegen meiner Dauer-Spätschicht. Also mache ich daraus ein Brunch, der ja im Prinzip Frühstück oder Mittag sein kann.

Um 9 Uhr gab es bei mir ein Vollkornbrötchen mit leckerem Gemüse-Salat. Habe ich auch alles gut vertragen!
Gegen 12 Uhr habe ich Fruchtsaft-Schorle getrunken, den Shake gab es dann gegen 16 Uhr. Dabei habe ich zum ersten mal das Rote Beeren - Joghurt - Pulver genommen. Schmeckt okay. Ist aushaltbar.... aber auch seeehr süß.
Und um 21 Uhr dann den letzten Shake, wieder Beeren-Pulver diesmal mit Banane rein püriert.

Hatte am Abend dann noch leichtes Bauchgrummeln, aber denke das ist auch ein stückweit normal, dass der Körper sich wieder an die feste Nahrung gewöhnen muss.

2.7.14 11:10, kommentieren

Tag 8

Oh mein Gott, ey...
Ich bin aufgewacht schon mit Übelkeit. Hab mich auch nicht besonders gut gefühlt.

Erster Shake dann um 7 Uhr, Vanille-Sahne-Pulver mit etwas Cappuccino drin.

Im Laufe des Vormittags bekam ich immer stärkere Bauchschmerzen. Ich fühlte mich total aufgebläht und der Bauch fühlte sich richtig hart an. Dazu Blähungen total schlimm.
Mein Bauch hat sich richtig nach vorne gewölbt und sah auch total aufgeqollen aus!
Das zog sich über den ganzen Tag, auch auf Arbeit. Total schlimme Bauchkrämpfe. Bin auch ständig auf Toilette gerannt, weil ich immer befürchtet hab, dass sich jetzt auch noch Durchfall dazu gesellt.
Ein einziges Elend. Und das nur wegen dem Essen gestern.
Lieg jetzt im Bett mit ner Wärmflasche und einem Fenchel-Anis-Kümmel-Tee. Endlich entspannen sich die Bauchkrämpfe ein wenig......

Gegessen hab ich um 11.30 Uhr noch 200g getrocknete Aprikosen. Da waren die Beschwerden noch nicht so schlimm.
Und dann nur noch gegen 20.30 Uhr einen Viertel Shake...... mehr konnte ich nicht runter würgen. Dabei waren da so leckere Erdbeeren drin...

Auf einen besseren Tag morgen.

2.7.14 11:09, kommentieren

Tag 7

Mein Tag lief gut, es gab wieder morgens und mittags einen Shake. Wieder mit Obst drin. Zum Abend haben wir gegrillt. Und ich habe es echt genossen! War totaler Luxus leckere Sachen zu essen! Habe mich an Salat, Wurst, Käse und Baguette bedient. Das Baguette hätte ich wohl wegen der Kohlenhydrate weglassen sollen, aber das war mir in dem Moment egal^^ Um 21.30 Uhr hab ich mir sogar noch ein Schokoeis gegönnt. Wie geht's mir jetzt damit? Also ich haben schon ein deutliches Völlegefühl und meine Verdauung hat ordentlich zu tun. Ich merk schon wie es deutlich da rummort im Bauch. Auch etwas Blähungen. ... So schnell entwöhnt man sich von fester Nahrung. .... Ich werd beim nächsten Mal auf jeden Fall die Portion kleiner wählen und es langsamer angehen.

30.6.14 11:37, kommentieren

Tag 6

Hallo ihr Lieben, heute versuche ich mich kurz zu fassen (bin nur mit Handy online) ^^ Also Frühstücksshake gab es gegen 11 Uhr, wieder das Vanille-Sahnepulver mit Milch und Beeren. 16 Uhr ebenfalls Vanille-Sahnepulver mit Milch, Banane und 1 EL Kakao am späten Nachmittag habe ich echt Hunger bekommen und Appetit auf alles mögliche, das habe ich gedämpft indem ich 6 große saure Gurken gegessen habe - haben kaum Kalorien und lassen den Heißhunger verschwinden 20.30 Uhr das gleiche wie 16 Uhr^^ Ich habe mich entschlossen morgen schon mit der Phase 2 zu beginnen. Wir wollen nämlich grillen und ich will mir nicht alle Freuden am Essen verderben lassen. Abgesehen davon habe ich bis zum heutigen Tag nur insgesamt 1,2kg damit abgenommen. Was echt wenig ist, wie ich finde.

30.6.14 11:37, kommentieren

Tag 5

Die Woche nähert sich langsam dem Ende! Nur noch 2 Turbo-Tage. Aber ich muss sagen, mir geht es echt gut. Meine Motivation ist auch gerade ziemlich am Höhepunkt. Also aufgeben werde ich sicher nicht! Heute habe ich noch mal mit meiner Kolleging über die Diät gesprochen, sie macht die ja auch. Sie ist jetzt allerdings schon fast mit Phase 2 fertig. Sie meinte allerdings in unserem Gespräch, dass sie in dem 4 Wochen nur 5 kg abgenommen hat. Das ist echt schon ganz schön wenig. Und sie meint, die hat starken Mundgeruch von dem Zeug. Das kann ich jetzt noch mir nicht bestätigen. Aber kaue auch sehr viel Kaugummi^^ Ich habe höchstens etwas Verstopfung davon.... Heute nahm ich meinen ersten Shake um 8 Uhr, ich habe wieder das Vanille-Sahne-Pulver genommen, diesmal mit pürierten Aprikosen. Allerdings habe ich es heute mit Wasser gemacht. Das war nicht so lecker. Aber mit 2 Esslöffeln Naturjoghurt ging es. Zweiten Shake gegen 14 Uhr, wieder gemischt mit dem Eiweiß-Shake. Das schmeckt auch mit dem neuen Pulver. Ist nur etwas süßer. Dritten Shake dann um 19 Uhr. Wieder Vanille-Sahne-Pulver, aber gemischt mit einem Apfel und etwas Zimt/Honig. Den Honig hätte ich mir sparen können - war echt sehr sehr süß. Aufgrund von leichten Halsschmerzen seit gestern, habe ich mir heute 3 zuckerfreie Hustenbonbons erlaubt. Ansonsten muss ich mal sagen, dass diese Diät schon recht alltagstäuglich ist, wenn man sich beherrschen kann und mit Hungergefühlen leben kann. Also auch auf Arbeit klappt es gut. Ich bin ja trotzdem leistungsfähig und habe nicht den Eindruck, dass ich da den anderen Kollegen in irgendwas nachstehe. Ich esse dann zwar nicht mit der Gruppe, sondern trinke meinen Shake wann es mir passt. Aber den kann man ja gut zwischendurch trinken. Da gibts keine Probleme. Auch das transportieren von dem Zeug klappt super, durch den Schraubverschluss am Shaker. Komische Blicke oder Kommentare habe ich auch noch nicht bekommen. Alle fassen das recht gelassen auf und lassen mich in Ruhe mein Ding machen. Kann mich also nicht beklagen Interessant wird es, wenn ich morgen Abend zu meiner Familie fahre. Mal sehen wie es dort läuft.

30.6.14 11:37, kommentieren

Tag 4

Die Hälfte der Phase 1 ist vorbei! Tag 4 von 7 erledigt - ich freu mich auf Phase 2. Also heute habe ich mich viel fitter gefühlt als gestern. Keine Kopfschmerzen, kein Schwindelgefühl oder sonst was. Alles super! Habe ich auch im Internet gelesen, dass es wohl mehreren so geht, dass die ersten 3 Tage nicht so bombig laufen, aber es danach wird es besser. Außerdem habe ich mich heute morgen gewogen - genau 1 kg weniger. Ich hatte gehofft es wäre mehr. Aber immerhin überhaupt ein Erfolg. Mal sehen was die nächsten Tagen noch so bringen! Jetzt zu den Shakes des Tages: Den Ersten gab es um 11 Uhr, wieder Originalpulver mit 200ml Milch + 1 pürierte Banane + 1 EL Kakao. War köstlich! Nächste Shake gegen 16.30 Uhr, das letzte Mal mein Originalpulver wieder gemischt mit dem Eiweißshake und 500ml Milch. Hat auch heute wieder gut geschmeckt. Himbeerig. Da mein Originalpulver leer ist, gab es um 21 Uhr das neue Pulver "Sahne-Vanille" mit 250ml Milch. Dazu muss ich sagen, es ist seeeeehr süß. Schmeckt auch mehr nach Sahne als nach Vanille. Aber ich denke, das Pulver passt gut zu Früchten, also kann ich weiterhin schön mischen So pur find ich das schon etwas zu süß. Ich werde natürlich wieder berichten! Das Originalpulver hätte laut Verpackung übrigens für 10 Shakes reichen sollen, es waren aber nur haargenau 9 Portionen in der Dose. Die andere neue Sorte teste ich morgen auch noch. Und heute Abend gibt es wahrscheinlich wieder eine Tasse Gemüse-Brühe für den Appetit auf Deftiges.

30.6.14 11:36, kommentieren

Tag 3

Auch der dritte Tag ist geschafft. Allgemein kann ich sagen, dass ich etwas kraftlos und träge bin. Zum Sport kann ich mich die ganze Woche schon gar nicht motivieren. Dafür war ich vorhin spazieren in der Sonne Mir ist auch ab und zu schlecht und manchmal leicht schwindelig. Das schiebe ich auch mal auf die Shakes. Aber damit muss man wohl leben. Außerdem hatte ich heute Nachmittag echt Lust auf Schokolade und danach auf was gesundes. Aber habe mich natürlich beherrscht! Meinen Frühstücksshake gab es heute schon gegen 8.30 Uhr. Ich habe das Originalpulver genommen mit Milch und eine Banane hinein püriert. Das ganze mit etwas Honig noch abgeschmeckt - war echt lecker! Das wird öfter gemacht! Hielt mich ganze 3 1/2 Stunden satt. Zweiten Shake gab es um 13 Uhr, dabei hab ich das wieder so gemacht wie gestern: 4 Messlöffel Originalpulver mit 3 Esslöffeln Eiweißshake-Pulver und 500ml Milch. War wieder himbeerig und gut trinkbar - sättigt für 5 Stunden. Abendshake gegen 19 Uhr, wieder Originalpulver (das "Buttermilch-Zitrone"-Zeug werde ich vermutlich nicht mehr anrühren, sondern nur noch wegwerfen) mit Milch und diesmal mit pürierten Blaubeeren und etwas Süßstoff. Das schmeckte okay, aber etwas mehlig. Zu dem Pulver allgemein: Das Originalpulver ist sehr gut geeignet um fruchtige Shakes draus zu machen. Dann schmeckt man das Pulver nicht mehr raus und auch die Konsistenz ist dann besser, ich mache allerdings meistens zu der angegebenen Menge Milch noch einen großen Schluck Wasser. Ich habe jetzt schon 7 Shakes damit gemacht, also müsste noch Pulver für 3 Weitere in der Packung sein. Mal sehen, ob das hinkommt. Das Buttermilchpulver - ähm ja. Davon wird mir richtig schlecht. Auch wenn man Früchte drunter mischt. Der Zitronengeschmack ist einfach zu dominant. Ich habe heute neues Pulver nachgekauft. Diesmal von einer anderen Marke: Layenberger Fit + Feelgood. Da kostet eine Dose 6,49 € und es gibt 8 verschiedene Sorten. Ich habe erstmal "rote Beeren / Joghurt" und "Vanille / Sahne" gekauft. Ich berichte dann Edit: Habe heute 1,5l Cola Zero getrunken und am Abend noch eine Tasse Gemüsebrühe.

30.6.14 11:35, kommentieren